Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung werden Nutzer dieser Website über ihre Rechte informiert, die ihnen von Artikel 13 der schweizerischen Bundesverfassung und den datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Bundes (Datenschutzgesetz, DSG) sowie – sofern zutreffend – der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union gewährt werden.

Ausserdem zeigen wir auf, wie die WE ARE ZRCL GmbH im Zusammenhang mit diesem Internetauftritt mit allfällig gesammelten Daten umgeht. Der Einfachheit halber verwenden wir in diesem Text zumeist die männliche Form, gemeint sind aber selbstverständlich immer beide Geschlechter.

Die Nutzung dieser Website ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, wird generell eine Einwilligung der betroffenen Person eingeholt.

Die allfällige Verarbeitung personenbezogener Daten – beispielsweise des Namens, der Anschrift, der E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person – erfolgt unter Berücksichtigung geltender Rechtsvorschriften der Schweiz und, soweit zutreffend, der Europäischen Union sowie in Übereinstimmung mit den für WE ARE ZRCL GmbH geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

1. Allgemeine Begriffe

Um diese Datenschutzerklärung möglichst verständlich zu gestalten, verwenden wir unter anderem die folgenden Begriffe:

Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (nachfolgend «betroffene Person») beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die mittels Zuordnung zu einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen (beispielsweise physiologischer, kultureller oder sozialer Art) identifiziert werden kann.

Betroffene Person
Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Profiling
Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Tracking
Als Tracking wird die Verfolgung und Speicherung der Bewegungen und des Verhaltens eines Nutzers im Internet bezeichnet. Sie dient unter anderem der Erfolgskontrolle, um beispielsweise eine Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Das Nutzerverhalten, beziehungsweise das Auslesen typischer Merkmale des Nutzers, kann mittels unterschiedlicher Weise erfasst werden, unter anderem über JavaScript, Cookies und HTTP-Header. Die Daten können in Echtzeit oder erst nach vollendeter Aufzeichnung übertragen werden und mittels speziellen Programmen analysiert werden.

Anonymisierung
Mittels Anonymisierung personenbezogener Daten bewirken wir, dass die entsprechenden Daten ohne zusätzliche Informationen nicht mehr einer natürlichen Person zugeordnet werden können.

Auftragsverarbeiter
Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Cookies
Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Der Einsatz und die Verwendung von Cookies auf dieser Website werden untenstehend detailliert aufgeführt. Eine ausführliche Beschreibung der Technologie bietet folgender Wikipedia-Artikel: https://de.wikipedia.org/wiki/HTTP-Cookie

Logfile
Ein Logfile – auch Logdatei genannt – ist eine Datei, in der bestimmte Prozesse von Computersystemen automatisch gespeichert und damit protokolliert werden. Ein Logfile kann unterschiedlichen Zwecken dienen, unter anderen der korrekten Datenübertragung, der Analyse von Prozessen oder zum Schutz vor Cyberangriffen.

Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (DSGVO)
Mit Einführung der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (kurz EU-DSGVO) werden natürlichen Personen umfassende Rechte hinsichtlich des Schutz persönlicher Daten gewährleistet. Wir orientieren uns im Sinne eines möglichst umfassenden Datenschutzes daher an den ausführlichen Vorgaben der EU, sofern diese weitreichender als und vereinbar mit den Vorschriften des Schweizer Gesetzgebers sind.

2. Verantwortlichkeit für Datenverarbeitung

Verantwortlich für die Verarbeitung von Daten im Sinne geltender Rechtsvorschriften der Schweiz oder der Europäischen Union sowie anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist

WE ARE ZRCL GmbH
Kilian Wiget
Spielhöfli 31
6432 Rickenbach

info@wearezrcl.com
www.wearezrcl.com

3. Sicherheit

WE ARE ZRCL GmbH unternimmt alle technische Massnahmen, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Website erfassten Daten sicherzustellen (u.a. verschlüsselte Datenübermittlung per TLS/SSL). Datenübertragungen im Internet können jedoch grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, ein absoluter Schutz wird daher nicht gewährleistet.

4. Weitergabe von Daten

Über diese Website erfasste Daten werden, sofern unten stehend nicht anders vermerkt, nicht an Dritte weitergegeben.

5. Verweise auf externe Internetseiten

Auf dieser Website kann auf andere Internetseiten verwiesen werden, für welche die WE ARE ZRCL GmbH nicht verantwortlich ist. Nutzer sollten daher beachten, dass diese Internetseiten über eigene Datenschutzerklärungen und Geschäftsbestimmungen verfügen, die von den unsrigen abweichen können.

6. Cookies

Auf den Internetseiten der WE ARE ZRCL GmbH werden Cookies eingesetzt. Diese können eine sogenannte Cookie-ID enthalten, die eine eindeutige Kennung des Cookies ermöglicht. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann die WE ARE ZRCL GmbH den Nutzern dieser Internetseite Dienste bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Nutzer dieser Website können die Setzung von Cookies jederzeit mittels entsprechender Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Zudem können bereits gesetzte Cookies im verwendeten Internetbrowser oder mittels zusätzlicher Software jederzeit gelöscht werden. Wird die Setzung von Cookies im Internetbrowser deaktiviert, sind unter Umständen nicht alle Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzbar.

7. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Beim Aufruf dieser Internetseite werden allgemeine Daten und Informationen erfasst und in sogenannten Logfiles des Servers gespeichert. In Logfiles erfasst werden können die verwendeten Browsertypen und -versionen, das vom Nutzer verwendete Betriebssystem, die Internetseite, von welcher ein Nutzer auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf IT-Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen werden keine Rückschlüsse auf die betroffene Person möglich. Die Informationen werden vielmehr benötigt, um Inhalte dieser Website korrekt auszuliefern, die Funktionsfähigkeit von IT-Systemen und der Technik dieser Internetseite zu gewährleisten sowie um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die WE ARE ZRCL GmbH oder deren Hosting-Partner daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit zu erhöhen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

8. Routinemässige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Werden personenbezogene Daten erfasst, werden diese von der WE ARE ZRCL GmbH nur für den Zeitraum verarbeitet oder gespeichert, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch die Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden allfällig erfasste, personenbezogene Daten entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

9. Rechte der betroffenen Person

Möchten betroffene Personen eines der folgenden, zumeist von der DSGVO zugestandenen Rechte geltend machen, können sie sich dazu jederzeit an uns wenden (Kontaktdaten siehe Absatz 2 «Verantwortlichkeit für Datenverarbeitung»).

a) Recht auf Bestätigung
Jede betroffene Person hat das vom Schweizerischen Gesetzgeber oder dem Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.

b) Recht auf Auskunft
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Schweizerischen Gesetzgeber oder Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner haben die Gesetzgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten.
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling gemäss Artikel 22 Abs.1 und 4 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

c) Recht auf Berichtigung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Zudem wird das Recht zugestanden, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen)
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Schweizerischen Gesetzgeber oder dem Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.

Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäss Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Die betroffene Person legt gemäss Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäss Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmässig verarbeitet.

Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäss Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei der WE ARE ZRCL GmbH gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich an uns wenden. Wir werden veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

Wenn die personenbezogenen Daten von der WE ARE ZRCL GmbH öffentlich gemacht und unser Unternehmen gemäss rechtlicher Grundlage zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet wurde: In diesem Falle treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Massnahmen, auch technischer Art, um andere darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffenen Daten auch von ihren System gelöscht werden sollen, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.

Die Verarbeitung ist unrechtmässig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.

Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei der WE ARE ZRCL GmbH gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich an uns wenden. Wir werden die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat ausserdem das Recht, diese Daten einem anderen, von ihm bestimmten Empfänger ohne Behinderung durch die WE ARE ZRCL GmbH zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung oder einem Vertrag auf Basis gesetzlicher Grundlagen beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Vorausgesetzt dafür ist, dass die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt.

Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäss Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

g) Recht auf Widerspruch
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Die WE ARE ZRCL GmbH verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei der WE ARE ZRCL GmbH zu Forschungs- oder zu statistischen Zwecken gemäss Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt an uns wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschliesslich Profiling
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Schweizer Gesetzgeber oder Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschliesslich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschliesslich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Davon ausgeschlossen sind Daten, die nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und der WE ARE ZRCL GmbH erforderlich sind, die aufgrund von Rechtsvorschriften zulässig sind und diese Vorschriften angemessene Massnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder die mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgen. Trifft einer der voran genannten Gründen zu, gewähren wir mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung.

i) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Schweizerischen Gesetzgeber oder Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

10. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics

Diese Website setzt Google Analytics ein, mit dem das Verhalten der Besucher dieser Website erfasst, gesammelt und ausgewertet werden kann. Dabei wird unter anderem erhoben, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf diesen Internetauftritt gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Mit der Analyse des Nutzerverhaltens können wir unsere Website und deren Inhalte verbessern und den Bedürfnissen der Nutzer anpassen.

Betreibergesellschaft von Google Analytics ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Auf dieser Website greift die IP-Anonymisierung von Google Analytics. Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Schweiz, der Mitgliedsstaaten der EU sowie des Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Dadurch entfällt der Personenbezug der IP-Adresse. Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche die Websitebetreiber mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen.

Um das Besucherverhalten erfassen zu können, setzt Google Analytics Cookies ein und speichert diese auf Servern in den Vereinigten Staaten von Amerika. Nähere Infos zu Cookies können dieser Datenschutzerklärung (siehe Absatz 6 «Cookies») entnommen werden.

Die WE ARE ZRCL GmbH hat unter Berücksichtigung geltenden Rechts einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung mit Google Inc. abgeschlossen. Google Inc. kann die über diese Website mittels Google Analytics erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weitergeben, worauf wir keinen Einfluss haben.

Nutzer dieser Website können selbstständig bestimmen, ob ihr Verhalten auf dieser Website durch Google Analytics erfasst wird. Dazu bieten wir ein sogenanntes Opt-Out beziehungsweise erneutes Opt-In mittels folgendem Link an: [ga_optout]. Mit dem Klick auf vorangehenden Link wird im Internetbrowser des Nutzers ein Cookie gesetzt, das die Datenerhebung unterbindet beziehungsweise aktiviert. Die Speicherung von Cookies muss zur Nutzung des Opt-Out-Links also grundsätzlich erlaubt werden. Wird das Cookie im Internetbrowser des Nutzers gelöscht, ist ein erneuter Klick auf den Opt-Out-Link notwendig, um das Tracking durch Google Analytics wieder zu deaktivieren. Alternativ – und sofern das Speichern von Cookies nicht zugelassen wird – kann mittels Browser-Erweiterung (sogenanntes Add-On) die Datenerhebung mittels Google Analytics verhindert werden. Weitere Infos dazu unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden.

Google Analytics wird unter diesem Link http://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

11. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von YouTube

Die WE ARE ZRCL GmbH hat auf dieser Internetseite Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Online-Videoportal, welches das kostenlose Einstellen von Videoclips sowie die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht.

Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Durch jeden Aufruf einer Einzelseite dieses Internetauftritts der WE ARE ZRCL GmbH, auf welcher eine YouTube-Komponente («YouTube-Video») integriert wurde, wird der vom Nutzer eingesetzte Internetbrowser automatisch veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden.

Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube beim Aufrufen eines Videos welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Konto der betroffenen Person zugeordnet.

YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Möchte der Nutzer dieser Website eine derartige Übermittlung nicht, kann er dies verhindern, indem er sich vor Aufruf unserer Internetseite aus seinem YouTube-Konto ausloggt.

Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

12. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Vimeo

Die WE ARE ZRCL GmbH hat auf dieser Internetseite Komponenten von Vimeo integriert. Vimeo ist ein Online-Videoportal, welches das kostenlose und kostenpflichtige Einstellen von Videoclips sowie die kostenlose und kostenpflichtige Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht.

Betreibergesellschaft von Vimeo ist die Vimeo Inc. in 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Durch jeden Aufruf einer Einzelseite dieses Internetauftritts der WE ARE ZRCL GmbH, auf welcher eine Vimeo-Komponente («Vimeo-Video») integriert wurde, wird der vom Nutzer eingesetzte Internetbrowser automatisch veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Vimeo-Komponente von Vimeo herunterzuladen. Weitere Informationen zu Vimeo sind in englischer Sprache unter https://help.vimeo.com/hc/en-us erhältllich.

Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Vimeo Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Vimeo eingeloggt ist, erkennt Vimeo Inc. beim Aufrufen eines Videos welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen können durch Vimeo gesammelt und dem jeweiligen Vimeo-Konto der betroffenen Person zugeordnet werden.

Vimeo erhält über die Vimeo-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Vimeo eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein Vimeo-Video anklickt oder nicht. Möchte der Nutzer dieser Website eine derartige Übermittlung nicht, kann er dies verhindern, indem er sich vor Aufruf unserer Internetseite aus seinem Vimeo-Konto ausloggt.

Die von Vimeo veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die in englischer Sprache unter https://vimeo.com/privacy abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch die Vimeo Inc.

13. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Sollten wir Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen, vornehmen, dient unserem Unternehmen Art. 6 I lit. a der DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DSGVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Massnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen.

Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DSGVO.

In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DSGVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DSGVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DSGVO).

14. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die uns oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DSGVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

15. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemässig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

16. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschliesst. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an uns wenden. Wir klären den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

17. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

18. Hinweise zu dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung basiert auf dem Datenschutzerklärungs-Generator der DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH, die als Externer Datenschutzbeauftragter Berlin tätig ist, in Kooperation mit den Datenschutz (DSGVO) Anwälten der Kanzlei Wilde Beuger Solmecke und wurde nach bestem Wissen und Gewissen für den Einsatz auf Websites von Schweizer Unternehmen angepasst.

Plugins und Funktionen

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Newsletter

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den “Austragen”-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

MailChimp
Diese Website nutzt die Dienste von MailChimp für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA.

MailChimp ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Wenn Sie Daten zum Zwecke des Newsletterbezugs eingeben (z.B. E-Mail-Adresse), werden diese auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert.

MailChimp verfügt über eine Zertifizierung nach dem “EU-US-Privacy-Shield”. Der “Privacy-Shield” ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA, das die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards in den USA gewährleisten soll.

Mit Hilfe von MailChimp können wir unsere Newsletterkampagnen analysieren. Wenn Sie eine mit MailChimp versandte E-Mail öffnen, verbindet sich eine in der E-Mail enthaltene Datei (sog. web-beacon) mit den Servern von MailChimp in den USA. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Diese Informationen können nicht dem jeweiligen Newsletter-Empfänger zugeordnet werden. Sie dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Wenn Sie keine Analyse durch MailChimp wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von MailChimp gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von MailChimp unter: https://mailchimp.com/legal/terms/.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Google Maps

Diese Webseite verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden.
Die Nutzungsbedingungen von Google Maps finden sie unter http://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

Tictail Online Shop

Diese Webseite verwendet einen Online-Shop betrieben von Tictail. Durch eine Bestellung über den Shop erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Tictail einverstanden.
Die Nutzungsbedingungen von Tictail finden sie unter https://tictail.com/privacy-policy.

Google Analytics deaktivieren

Hier klicken, um Google Analytics zu deaktivieren