Unsere Bio-Baumwolle von Remei

Bio-Baumwolle ist in den Kollektionen von WE ARE ZRCL das Herzstück. Denn unser Label gründet auf unserer Überzeugung, dass Mode ökologisch, fair und transparent produziert werden kann und muss. Das Gütesiegel bioRe® Sustainable Textiles der bioRe® Stiftung entspricht unseren Werten und zeichnet die nachhaltige Herstellung unserer Textilien aus.

FAIR GEHANDELTE BIO-BAUMWOLLE

Seit unserer Gründung verwenden wir für unsere Baumwoll-Kollektionen ausschliesslich Bio-Baumwolle, die mit der Qualitätsmarke bioRe® Sustainable Cotton ausgezeichnet ist. Diese wird in indischen und tansanischen Biolandbaubetrieben von Remei in direkter und partizipativer Zusammenarbeit mit rund 5000 Kleinbauern produziert. Die Bauern erhalten von Remei eine Abnahmegarantie und eine zusätzliche Bio-Prämie von 15% über dem lokalen Marktpreis für die Bio-Baumwolle.

wearezrcl-transparenz-imadeyourclothes-cottonfarm_900x600

Was wir besonders schätzen:

Die bioRe® Stiftung, gemeinsam mit der Remei, führt Schulungen für die Bäuerinnen und Bauern zu biologischen Anbaumethoden und Schädlingskontrolle sowie Wassermanagement oder Bodengesundheit. Das macht die Bauernfamilien unabhängig – auch von schädlichen und kostspieligen synthetischen Pestiziden und Düngemitteln und sie können die Baumwoll-Erträge mit Erträgen der angebauten Lebensmittel aus der Fruchtfolge ergänzen. Hier erfährst du mehr über den Biolandbaubetrieb Remei Indien.

OB T-SHIRT ODER HOODIE: DU KANNST ALLES TRACKEN

Transparenz vom Anbau bis zum Verkauf gehört zu unseren Grundwerten bei WE ARE ZRCL! Remei ermöglicht uns, direkten Kontakt zu den Bio-Baumwollbäuerinnen und -bauern zu pflegen. So können wir uns regelmässig mit ihnen austauschen, kennen ihre jeweils aktuelle Situation und beziehen diese, wenn nötig bei unserer Planung der Kollektionen, mit ein.

wearezrcl-nachhaltigkeit-transparenz-weltkarte2_900x600

Du willst wissen, wo die Bio-Baumwolle für dein T-Shirt angebaut oder wo und in welcher Firma dein Hoodie zusammengenäht wurde? In jedem Kleidungsstück, egal ob T-Shirt, Hose oder Socken, findest du auf dem Produktetikett den Traceability-Code. Du kannst ihn im Traceability-Tool eingeben und alle Produktionsschritte auf einen Blick nachverfolgen. Übrigens, wenn du wissen möchtest, welche Künstlerin oder welcher Künstler dein Kleidungsstück designt hat, wirst du bei unseren Artists fündig.

WENN DAS SAATGUT FÜR DIE BIO-BAUMWOLLE FEHLT

Genmanipuliertes Saatgut, das den Baumwollanbau dominiert, ist für uns absolut tabu. Wir können uns darauf verlassen, dass unser Partner Remei die Verfügbarkeit von gentechfreiem Saatgut für kooperierende Bäuerinnen und Bauern in Indien und Tansania sicherstellt. In Indien ist gentechfreies Saatgut praktisch nicht mehr verfügbar, und Remei Indien züchtet deshalb eigenes Saatgut für die Verteilung an die Bauern, und betreibt gemeinsam mit der bioRe® Stiftung und ihren Partnern seit vielen Jahren intensive Saatgutforschung.

Rund 80 Prozent des Baumwoll-Saatguts sind heute gentechnisch verändert. In Indien, dem weltweit grössten Baumwollproduzenten, lag der Anteil 2019 sogar bei 94 Prozent, in den USA, dem drittgrössten Anbaugebiet, bei 98 Prozent. Man hatte gehofft, dass die genmanipulierten Baumwollpflanzen den gefürchteten Baumwollkapselbohrer abwehren könnten und wenigstens einige Insektizide überflüssig würden. Eine weitere genetische Veränderung des Saatguts sollte dafür sorgen, dass die Baumwollpflanzen resistent gegen Herbizide sind, während andere Pflanzen durch sie absterben. Doch Schädlinge und «Unkräuter» haben ebenfalls Resistenzen entwickeln und so müssen die Bauern heute mehr Pestizide spritzen als zuvor. Es ist nicht das einzige Problem: Durch die starke Verbreitung genmanipulierten Saatguts haben es Biobäuerinnen und Biobauern immer schwerer, gentechfreies Saatgut zu kaufen.

DIE BIO-BAUMWOLLE IN DER WE ARE ZRCL-STREETWEAR

Bei unseren Produkten aus indischen Lieferketten von Remei kommt die Energie heute schon aus erneuerbaren Energiequellen. Unvermeidbare CO₂-Emissionen werden gemeinsam mit der bioRe® Stiftung durch Biogasanlagen und effiziente Kochöfen in den Regionen ausgeglichen, in denen die Bio-Baumwolle für unsere Textilien angebaut wird. Hier erfährst du mehr über das Carbon Insetting von Remei.

wearezrcl-nachhaltigkeit-baumwolllagerung_900x600

So funktioniert die Kontrolle

Unser Partner Remei produziert für uns in einer nachhaltigen und vollständig transparenten Lieferkette vom Saatgut bis zum fertigen Textil. Jede Produktion ist rückverfolgbar und involvierte Produktionsbetriebe sind im Traceabilitytool transparent und nachvollziehbar offengelegt. Der Anbau des Rohstoffs entspricht dem bioRe® Cotton Standard und wird regelmässig von autorisierten Institutionen kontrolliert. Alle Produktionspartner in der industriellen Konfektion sind SA 8000 zertifiziert und setzen sich für verbesserte Arbeitsbedingungen, u.a. für das Lohnniveau, Arbeitszeit und den Gesundheitsschutz der Mitarbeitenden ein.

Entdecke weitere Nachhaltigkeits-Storys

Mini Cart 0

Your cart is empty.